Unsere kommenden Veranstaltungen

Assistenz - Rollen und Prozesse

Eine Frau steht vor einem Whiteboard und erklärt etwas. Davor sitzt eine Frau an einem Tisch und hört ihr zu.  In den Händen hält sie ein Tablet.

Datum: Mi., 08.05.2024 - Fr., 10.05.2024

Zeit: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Wo: Online

Dozent/in: Stefan Wilke Quikstep GmbH

Seminar ID: 20230022

Beschreibung

Kommunikation

  1. Einführung in das Thema Kommunikation
  2. Definition und Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation
  3. Kommunikationsbeziehungen und Techniken
  4. Kennenlernen und ausprobieren der verschieden Ebenen und Techniken

Annahmen und Erwartungen Definition und Beispiele - Was sind Annahmen und Erwartungen und wie erkenne ich Diese Welche Tools gibt es und welche passen zu mir

Rollen und Rollenkonflikte

  1. Definition und Begriffe
  2. Erkennen von Rollen und deren Konflikte
  3. Klassische Rollenkonflikte und deren Lösungsansätze
  4. Erkennen und Herausarbeiten des Tools was zu mir am besten passt

Etablierte Muster Definition und Begriffe Was verstehen wir darunter und wie erkenne ich diese und wie begegne ich diesen

Beziehungsebenen (Nähe und Distanz)

Definition der Begriffe mit Praxisbeispielen Umgang mit der Thematik in der täglichen Arbeit

Kulturelle Aspekte

Übersicht über kulturelle Inhalte und Verhaltensmuster
Welche kulturellen Aspekte gibt es und wie verhalte ich mich als Assistenz

Spezifische Aufgaben aufgrund der Behinderung

Besonderheiten bei den jeweiligen Behinderungsgruppen Übersicht über die häufigsten Szenarien

Überblick

  • 3 aufeinanderfolgende Seminartage
  • 3 Wochen Online Lernpaket vom 15.01. bis 02.02.2024
  • Umfassendes Studienmaterial
  • Bescheinigung über erfolgreiche Teilnahme

Anmeldeschluss

Behinderung – Umgang in der Tätigkeit als Assistenz

Das Bild spielt in einem Konferenzraum. Dort steht eine Frau vor einem Whiteboard und zeichnet eine Grafik. Davor sitzen an einem Tisch 2 Frauen und ein Mann

Datum: Mi., 05.06.2024 - Fr., 07.06.2024

Zeit: 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Wo: Online

Dozent/in: Stefan Wilke Quikstep GmbH

Seminar ID: 20230023

Beschreibung

Spezifische Aufgaben aufgrund der Behinderung

  • Einführung in das Thema und Definitionen
  • Erkennen der Unterschiede

Sinnesbehinderung ohne Gehörlosigkeit

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Psychische Erkrankungen

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Körperbehinderung

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Mehrfachbehinderung

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Erarbeiten von multiplen spezifischen Anforderungen anhand von Praxisbeispielen

  • Erkennen der individuellen Bedarfe

Lernbehinderung

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Geistige Behinderung

  • Besonderheiten aufgrund der Einschränkung
  • Erlernen der spezifischen Handlungstools aufgrund der Besonderheiten

Überblick

  • 3 aufeinanderfolgende Seminartage
  • 3 Wochen Online Lernpaket vom 12.02. bis 01.03.2024
  • Umfassendes Studienmaterial
  • Bescheinigung über erfolgreiche Teilnahme

Durch unsere Experten erhalten Sie in unseren Lehrgängen und Seminaren das erforderliche Fachwissen, um Ihre Anforderungen im Unternehmen bestmöglich zu erfüllen.

Anmeldeschluss

Wer ist für mich zuständig? Anträge stellen ohne verrückt zu werden

Das Bild zeigt einen Stapel von Papieren und Dokumenten in verschiedenen Farben, die unordentlich aufeinander liegen. Im Vordergrund sind die Papiere unscharf und im Hintergrund werden sie schärfer.

Datum: Do., 06.06.2024 (Tagesveranstaltung)

Zeit: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Wo: Online

Dozent/in: Stefan Wilke

Seminar ID: 20230028

Beschreibung

Ziel des Workshops:

Die soziale Gesetzgebung ist im Grunde verständlich aufgebaut. Sie bietet für jede Situation etwas an. Da es in der Hauptsache Ermessens- und Einzelfallentscheidungen sind, wird es oft unübersichtlich. Wir zeigen Ihnen wie eine Zuständigkeitsklärung funktioniert, wie Anträge zu stellen sind und wie ich mich verhalte, wenn es im Verfahren stockt oder nicht im gewünschten Ergebnis mündet.

Aktuelle Situation:

Die soziale Gesetzgebung ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Buch mit sieben Siegeln. Insbesondere dann, wenn man erstmalig damit in Berührung kommt. Hier ist Expertenwissen notwendig, um auf Augenhöhe mit den Entscheidern zu sein. Da es zu wenige Unterstützungsangebote gibt und auch nicht immer ein Fachanwalt zur Hand ist, bleibt nur die Eigeninitiative die Dinge zu lernen.

Zielgruppe:

  • All diejenigen die für sich und andere Leistungen aus der sozialen Gesetzgebung benötigen
  • Mitarbeiter von Beratungsstellen die im Rahmen der sozialen Gesetzgebung beraten
  • Studenten der sozialen Arbeit
  • Sonstige Interessierte die sich für die soziale Gesetzgebung interessieren

Nutzen:

  • Sie lernen wie die soziale Gesetzgebung aufgebaut ist
  • Welche Begriffe und Definitionen wofür verwendet werden
  • Wie ich Bedarfe ermitteln
  • Wie Anträge zu stellen sind und welche Unterlagen dazugehören
  • Welche Regeln es hinsichtlich des Verfahrens gibt
  • Die Zuständigkeitsklärung
  • Wie das Verfahren vom Antrag bis zur möglichen Klage funktioniert und welche Fristen gelten
  • Klassische Verhaltensmuster und Argumentationen der Leistungsträger

freie Plätze: 10 / 10

Jetzt anmelden